[Liste] 26 kohlenhydratreiche Lebensmittel (sortierbar)

Sep, 2020

Christian

Eine Aufführung kohlenhydratreicher Lebensmittel, sortierbar nach verschiedenen Parametern. Durch Klick auf den oberen Kopfbereich jeder Spalte können die kohlenhydrathaltigen Lebensmittel auf- oder absteigend sortiert werden. Kohlenhydrate spielen beispielsweise beim Krafttraining eine erhebliche Rolle. Fälschlicherweise werden Kohlenhydrate oft für Dickmacher gehalten, was so nicht stimmt.

Kohlenhydratquellen

Nahrungsmittel 100gKH [g]Eiweiß[g]Fett [g]kcalKH/K-Wert*
Haferflocken631083531.8
Nudeln (ungekocht)751313712.0
Reis (ungekocht)78.6903542.2
Weizenmehl (Typ 405)761013642.1
Weizenvollkornmehl731423392.2
Baguette549.52.52841.9
Kartoffeln (ungekocht)1820772.3
Karotten1010412.4
Vollkorntoast471552881.6
Zucker100003872.6
Kidney-Bohnen (ungekocht)602413331.8
Linsen (ungekocht)602613531.7
Weiße Bohnen (ungekocht)622113361.8
Gnocchi32.93.70.51502.2
Buttermilch4.23.40.6381.1
Milch 0,1% Fett4.83.40.1351.4
Marmelade69002782.5
Banane2310892.6
Apfel1400522.7
Birne1500582.6
Mandarine1310532.5
Grapefruit810332.4
Erdbeeren810322.5
Couscous, Hartweizen77131.03762.0
Mais1920792.4
Erbsen1450811.7
*KH/K- Wert: Kohlenhydrate/Kalorien- Verhältnis. Gibt an wie viel g Kohlenhydrate pro kcal geliefert wird. Je größer die Zahl, desto mehr Kohlenhydrate bekommt man pro zugeführte Kalorie. Ist die Zahl klein, muss man verhältnismäßig viele Kalorien zu sich nehmen, um auf eine bestimmte Kohlenyhdratmenge zu kommen.

Weiterführende Links


Endlich mehr Muskeln, weniger Fett und eine bessere Fitness? Jetzt durchstarten mit unseren Programmen

Trainingspläne

Xplode #ONE – Als Anfänger optimal Muskeln aufbauen. 3x Training pro Woche. Alternierender Ganzkörperplan.
Fitladies #ONE – Speziell für Frauen. 3x Training pro Woche. Alternierender Ganzkörperplan.

Diäten

So schnell wie möglich Fett verlieren. Als Kickstart und für schnelle Ergebnisse. Wissenschaftlich fundiert, Anti-Jojoeffekt, kein Muskelverlust. 2x Krafttraining pro Woche. Inkl. 3 Trainingspläne. Kein Cardio. Fest integrierte Refeeds und kontrolliertem Diätende.
Langsam aber hocheffizient abnehmen. Mit allen Formen von zyklischen Diäten. Regelmäßige Refeeds & Diet Breaks. Optinal mit Intermittent oder Protein Fasting.

Rekomposition

Muskeln aufbauen & Fett abbauen – gleichzeitig! Als Anfänger/in musst du dich nicht mit langen Masse- oder Diätphasen herumquälen.

Welches Ziel/Programm ist das Richtige für dich?


👋 Willkommen auf Science-Fitness.de - Hier findest du wissenschaftlich fundierte Infos zu Fitness, Muskelaufbau, Abnehmen, Ernährung etc. Ohne Mythen und Dogmatismus.
- Johannes, Biomediziner (M.Sc.) & Trainer der dt. Fitnessleherer Vereinigung

Neu hier? Immer erst mal den kostenlosen "no Bullshit" Fitness E-Mailkurs machen.

Nützliche Tools

Neueste Kommentare

David

Wahnsinn, allerdings sind es nunmal Trainingsanfänger, das kann man schlecht auf den "normalo-trainierenden" übertrage ... lesen

Gerd und Christine Spranger

Vielen Dank für Ihre guten Gedankenanstöße zum Abnehmen. Ohne es selbst wirklich zu wollen fällt es sehr schwer abzu ... lesen

Raika

Hallo. Ich versuche hier den Kalorien Rechner zu benutzen mit meiner Sprachausgabe, da ich blind bin. Ich schaffe es nic ... lesen

Über den Autor

Sample avatar

Johannes Steinhart ist Master of Science (M.Sc.) in Biomedizin & Ernährungswissenschaften sowie Fitnesstrainer der Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung (DFLV). Seine Passion ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse zu Abnehmen, Muskelaufbau und Gesundheit unabhängig, verständlich und praxisnah darzustellen und verbreitete Unwahrheiten zurückzudrängen. Johannes ist Gründer von science-fitness.de (SF). Jedes Jahr erreicht er über 2 Mio. Leser. Außerdem ist er Autor von aktuell 6 Büchern. Mehr.

Folge mir:

Kommentare (7)

  1. Julia sagt:

    Die Liste ist nicht mehr da – „[table "9" not found /]“ wird mir angezeigt.

  2. Guest865974427 sagt:

    Die Liste lässt sich nicht sortieren.

  3. admin sagt:

    Danke für den Hinweis. Ist jetzt korrigiert, lag an den Kommas.
    Der KH/K Faktor berechnet sich aus KH*10/kcal. Muss aber noch erwähnt werden.

  4. texmex sagt:

    Ganz interessant, aber
    (1) die Sortierung der Spalten funktionieren nicht richtig (mir scheint es so zu sein, dass der Fehler bei Kommazahlen auftritt, Spalte kcal funktioniert ja)
    (2) Spalte KH/K ist um den Faktor 10 zu groß.

  5. zdxerr sagt:

    Das ist zwar ganz nett, interessanter wäre aber die Kohlenhydratzusammensetzung.

    Es mach einen deutlichen Unterschied für den Blutzuckerspiegel ob man nur Zucker oder Stärke zu sich nimmt.

    1. Leander sagt:

      Das wäre dann aber eine Liste zum glykämischen-Index. Wenn dich das interessuert,google es doch mal es gibt schon ein paar ganz gute listen..

      1. Dr. med. Dominik Dotzauer sagt:

        Der Glykämische Index ist ein unwichtiger Laborwert. Interessant ist die glykämische Last oder der Insulin Index. http://alanaragon.com/glycemic-index

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Großer NOVEMBER SALE