Mythos: „Du musst in der Fettverbrennungszone trainieren“

Apr, 2021

Johannes Steinhart, Biomedizin (M.Sc.) & Trainer des Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung e.V.

Oft wird behauptet, du müssest zum Abnehmen am besten in der sogenannten „Fettverbrennungszone“ bzw. mit dem „Fettverbrennungspuls“ trainieren. Gerade beim Ausdauertraining findest du diese Aussage häufiger.

Doch das ist so nicht richtig.

Ein grundsätzliches Problem bei diesem Mythos ist die nicht vorhandene Unterscheidung zwischen der absoluten und der relativen Fettverbrennung.

Entscheidend für dich ist jedoch die absolute Fettverbrennung. Also die gesamte Menge an Fett, die am Ende des Tages wirklich verbrannt ist.

Beispiel:

  • 40 Minuten intensives Training verbraucht bspw. 600 kcal, davon 30 % Fett. Also 200 kcal als Fett.
  • 40 Minuten nieder-intensives Training verbraucht 300 kcal, davon 50 % Fett; also 150 kcal als Fett.

Obwohl bei nieder-intensivem Training 50 % der Energie aus Fett gewonnen wird, verbrennst du bei höherer Intensität mit 30 %-iger Fettverbrennung unter dem Strich mehr Fett.

Mehr Fett verbrannt bei intensivem Training – trotz geringerer prozentualer Fettverbrennung

Du musst also keineswegs in der ominösen Fettverbrennungszone trainieren, um optimal Fett abzubauen. Diese bezeichnet lediglich den Bereich, indem die Energiegewinnung aus Fett relativ am höchsten ist.

Allerdings bedeutet das auch nicht, dass nieder-intensives Training wie Cardio / bzw. LISS (Low Intensity Steady State) keinen Platz beim Abnehmen hätten. Im Gegenteil. Du kannst diese Art der Belastung längere Trainingseinheiten machen als mit sehr intensivem Training. 

Zum Beispiel bist du bei richtig (!) ausgeführtem HIIT nach 15-20 Minuten platt. Lockeres Laufen geht hingegen auch mal 45 Min bis 1.5 h. So verbrennst du mehr Kalorien und damit auch viel Fett. Weiterhin regenerierst du dich in der Regel von nieder-intensivem Training schneller.

Tipp und Fazit

Willst du viel Fett durch Training verbrauchen? Wähle das Training, das dich am einfachsten und dauerhaft viele Kalorien verbrennen lässt.

Übrigens ist es sowieso völlig unwichtig, welche Menge an Fett direkt durch das Training verbrannt wird. Unter dem Strich zählt der Fettverlust über 24 h bzw. 7 Tage die Woche

Wie sich die Energiegewinnung in 30 min – 1 h Training zusammensetzt, ist also mit dem Blick auf das große Ganze komplett irrelevant. Das ist ein typisches Detail, über das viel diskutiert und an dem vermeintlich optimiert wird, anstatt an den wirklich wichtigen Grundlagen zu arbeiten.

Weitere interessante Artikel


Endlich mehr Muskeln, weniger Fett und eine bessere Fitness? Jetzt durchstarten mit unseren Programmen

Trainingspläne

Xplode #ONE – Als Anfänger optimal Muskeln aufbauen. 3x Training pro Woche. Alternierender Ganzkörperplan.
Fitladies #ONE – Speziell für Frauen. 3x Training pro Woche. Alternierender Ganzkörperplan.

Diäten

So schnell wie möglich Fett verlieren. Als Kickstart und für schnelle Ergebnisse. Wissenschaftlich fundiert, Anti-Jojoeffekt, kein Muskelverlust. 2x Krafttraining pro Woche. Inkl. 3 Trainingspläne. Kein Cardio. Fest integrierte Refeeds und kontrolliertem Diätende.
Langsam aber hocheffizient abnehmen. Mit allen Formen von zyklischen Diäten. Regelmäßige Refeeds & Diet Breaks. Optinal mit Intermittent oder Protein Fasting.

Rekomposition

Muskeln aufbauen & Fett abbauen – gleichzeitig! Als Anfänger/in musst du dich nicht mit langen Masse- oder Diätphasen herumquälen.

Welches Ziel/Programm ist das Richtige für dich?


👋 Willkommen auf Science-Fitness.de - Hier findest du wissenschaftlich fundierte Infos zu Fitness, Muskelaufbau, Abnehmen, Ernährung etc. Ohne Mythen und Dogmatismus.
- Johannes, Biomediziner (M.Sc.) & Trainer der dt. Fitnessleherer Vereinigung

Neu hier? Immer erst mal den kostenlosen "no Bullshit" Fitness E-Mailkurs machen.

Nützliche Tools

Neueste Kommentare

David

Wahnsinn, allerdings sind es nunmal Trainingsanfänger, das kann man schlecht auf den "normalo-trainierenden" übertrage ... lesen

Gerd und Christine Spranger

Vielen Dank für Ihre guten Gedankenanstöße zum Abnehmen. Ohne es selbst wirklich zu wollen fällt es sehr schwer abzu ... lesen

Raika

Hallo. Ich versuche hier den Kalorien Rechner zu benutzen mit meiner Sprachausgabe, da ich blind bin. Ich schaffe es nic ... lesen

Über den Autor

Sample avatar

Johannes Steinhart ist Master of Science (M.Sc.) in Biomedizin & Ernährungswissenschaften sowie Fitnesstrainer der Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung (DFLV). Seine Passion ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse zu Abnehmen, Muskelaufbau und Gesundheit unabhängig, verständlich und praxisnah darzustellen und verbreitete Unwahrheiten zurückzudrängen. Johannes ist Gründer von science-fitness.de (SF). Jedes Jahr erreicht er über 2 Mio. Leser. Außerdem ist er Autor von aktuell 6 Büchern. Mehr.

Folge mir:

Ein Kommentar

  1. Hans sagt:

    Leider habe ich diesem Mythos auch geglaubt und mein Laufbandtraining damit unnötig langsam gestaltet.
    Jetzt weiß ich es besser. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Großer NOVEMBER SALE