Fasten Mythos #5: “Esse Eiweiß alle 2-3 Stunden” // “Der Körper kann nur 30g Eiweiß pro Mahlzeit aufnehmen.”

Mai, 2021

Johannes Steinhart, Biomedizin (M.Sc.) & Trainer des Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung e.V.

Jedes mal, wenn du etwas wirklich Verrücktes hörst, solltest du dich fragen: „Macht das aus evolutionärer Sicht Sinn?“. Dies ist ein schneller Weg herauszufinden ob etwas wahr sein könnte oder ein eher kompletter Unsinn ist. Hier haben wir ein Beispiel aus letzterer Kategorie. Denkst du, wir wären heute noch hier, wenn unsere Körper nur 30g Eiweiß pro Mahlzeit aufnehmen könnten?

Die einfache Wahrheit ist, dass mehr Eiweiß schlicht und ergreifend einen längeren Zeitraum braucht, um verdaut, aufgenommen und verwertet zu werden.

Konkrete Zahlen: Eine Standardmahlzeit ist selbst nach fünf Stunden noch nicht komplett verdaut. Aminosäuren werden nach wie vor ins Blut aufgenommen und zur Muskulatur transportiert. Du bist immer noch in einem „anabolen Zustand“. Dabei handelt es sich um eine Standardmahlzeit: 600 kcal, 75g Kohlenhydrate, 37g Eiweiß und 17g Fett.1Capaldo B, Gastaldelli A, Antoniello S, Auletta M, Pardo F, Ciociaro D, Guida R, Ferrannini E, Saccà L. Splanchnic and leg substrate exchange after ingestion of a natural mixed meal in humans. Diabetes. 1999 May;48(5):958-66. PubMed PMID: 10331398.

Das beste ist: Es war eine Pizza. Ein verarbeitetes Lebensmittel, das relativ gesehen eher schnell absorbiert wird.

Denke mal darüber nach. Wie lange würde dann wohl ein dickes Steak (mit dem doppelten Eiweißgehalt des vorherigen Beispiels) und dazu ein Berg von Gemüse reichen? Mehr als zehn Stunden, das ist sicher. Die Zusammensetzung der Mahlzeit spielt eine wichtige Rolle bei der Aufnahmegeschwindigkeit, vor allem, wenn es um Eiweiß geht.

Die Art des Eiweißes, Ballaststoffe, Kohlenhydrate und vorherige Mahlzeiten beeinflussen alle die Zeit, wie lange man eine konstante Eiweißversorgung gewährleistet.


👋 Willkommen auf Science-Fitness.de - Hier findest du wissenschaftlich fundierte Infos zu Fitness, Muskelaufbau, Abnehmen, Ernährung etc. Ohne Mythen und Dogmatismus.
- Johannes, Biomediziner (M.Sc.) & Trainer der dt. Fitnessleherer Vereinigung

Neu hier? Immer erst mal den kostenlosen "no Bullshit" Fitness E-Mailkurs machen.

Nützliche Tools

Neuester Kommentare

Nils

Als erstes, vielen Dank dafür dass du dein Wissen und so einen Top Plan für uns kostenlos zur Verfügung stellst, much ... lesen

Johannes Steinhart, Biomedizin (M.Sc.) & Trainer des Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung e.V.

Stimmt nicht. Auch, wenn es intuitiv einleuchtend scheint. Man nimmt sowohl mit Low Carb als auch Low Fat Diäten gleic ... lesen

Johannes Steinhart, Biomedizin (M.Sc.) & Trainer des Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung e.V.

Da kann ich dir aus der Ferne keinen seriösen Rat geben. Dazu müsste erst einmal genau klar sein, welche Kräfte auf d ... lesen

🔥 Tipp: Mach zusätzlich zum Lesen der Artikel unbedingt den kostenlosen Fitness-Kurs. In 10 täglichen E-Mails bekommst du dort einen perfekten Einstieg in die Zusammenhänge von Training, Ernährung & Körper.

Die meisten unserer Inhalte sind komplett kostenfrei zugänglich. Willst du unsere Arbeit unterstützen? Hol dir eines unserer Programme (10% sparen mit Code „RENN10“) oder teile unsere Artikel.

So schnell wie möglich Fett verlieren. Als Kickstart und für schnelle Ergebnisse. Wissenschaftlich fundiert, Anti-Jojoeffekt, kein Muskelverlust. 2x Krafttraining pro Woche. Inkl. 3 Trainingspläne. Kein Cardio. Fest integrierte Refeeds und kontrolliertem Diätende.
Langsam aber hocheffizient abnehmen. 1x, 2x, 3x, 4x oder 5x Training pro Woche sind möglich. Cardio optional. Regelmäßige Refeeds & Diet Breaks. Meal-Timing Templates für jede Situation.
Muskeln aufbauen & Fett abbauen – gleichzeitig!
FE-Muskelaufbau (FEM) Als Anfänger optimal Muskeln aufbauen. 3x Training pro Woche + richtige Ernährung.
FE Lifestyle Abnehmen ohne Kalorien zählen & dauerhaft schlank bleiben. Kein festes Training, gewohnheitsfokussiert.

Welches Ziel/Programm ist das Richtige für dich?


Über den Autor

Sample avatar

Johannes Steinhart ist Master of Science (M.Sc.) in Biomedizin & Ernährungswissenschaften sowie Fitnesstrainer der Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung (DFLV). Seine Passion ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse zu Abnehmen, Muskelaufbau und Gesundheit unabhängig, verständlich und praxisnah darzustellen und verbreitete Unwahrheiten zurückzudrängen. Johannes ist Gründer von science-fitness.de (SF) und fitladies.de. Jedes Jahr erreicht er mit diesen Projekten über 2 Mio. Leser. Außerdem ist er Autor von aktuell 6 Büchern. Mehr.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Thorsten
Thorsten
1 Jahr zuvor

Hallo zusammen, bin Typ-1-Diabetiker (absoluter Insulinmangel und auf regelmässige Insulin-injektionen angewiesen): kann ich die HSD machen ohne Angst, dass mein Zucker „verrückt“ spielt oder würdet Ihr mir generell abraten ? Besten Dank für die Antworten und viele Grüße, Thorsten

Gregor
Gregor
7 Jahre zuvor

Hallo,

zu viel Eiweiß wird in Energie umgewandelt, daher nur 30 gr.

MfG

Dr. med. Dominik Dotzauer
Dr. med. Dominik Dotzauer
7 Jahre zuvor
Reply to  Gregor

Nein.

chris
chris
7 Jahre zuvor
Reply to  Gregor

Das ist schon eine Hausnummer, so einen Kommentar unter einen Artikel mit diesen Titel zu platzieren. :)

Veronica
Veronica
8 Jahre zuvor

Super, vielen Dank für den klärenden Artikel! Diese Diät-Lüge ist mir zwar noch nicht begegnet, aber falls es mal der Fall sein sollte, weiß ich, was ich antworten kann. Wenn es so wäre, müsste man sich auch fragen, warum man recht schnell Muskeln aufbauen kann mit genügend Eiweißzufuhr. Manche Menschen denken aber auch nicht genügend nach.

Ich fahre übrigens auch mit mehreren Mahlzeiten am Tag sehr gut. Zwei größere und den Rest kleinere Mahlzeiten. So lange ich in meinem Kalorienhaushalt bleibe, passt auch alles und mein Körper kommt super damit zurecht.

Liebe Grüße

Veronica

Escher
Escher
8 Jahre zuvor

Moin,ich habe erst letztens irgendwo im i-net gelesen, dass SS und HIIT (in Form von Sprints,an den Pausentagen) nicht gut zusammenpassen, weil die beine ja dann so gut wie jeden Tag stark belastet werden. Aus „evolutionärer“ Sicht find ich das seltsam, deswegen wollte ich hier nochmal fragen ob es nun stimmt oder quatsch ist.

Olli
8 Jahre zuvor

Es ist richtig, dass die Anzahl der Mahlzeiten und die Menge an Eiweiß pro Mahlzeit, wenn überhaupt, nur eine marginale Rolle spielt.

Allerdings denke ich dennoch, dass es durchaus sinnvoll sein kann den täglichen Kalorienbedarf auf mehr als drei Mahlzeiten aufzuteilen.

Was am Besten ist, kommt meiner Meinung nach auf die jeweilige Person an. Der eine kommt mit 3 oder 4 Mahlzeiten am Tag super zurecht. Und der andere fühlt sich mit 6 Mahlzeiten wohler.

Das wichtigste ist doch schließlich, dass man seinen Diät- bzw. Ernährungsplan dauerhaft durchzieht – egal mit wie vielen Mahlzeiten. Und das kann man nur, wenn man ihn nach seinen Bedürfnissen optimiert hat.

Viele Grüße
Olli