Spezialisierungs-Zyklen – Schwachstellen voranbringen

Nov, 2021
Premium

Johannes Steinhart, Biomedizin (M.Sc.) & Trainer des Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung e.V.

[MM_Member_Decision isMember=“false“]

Irgendwann kommst du als Fortgeschrittener Athlet an einen Punkt, an dem du nicht mehr die komplette Muskulatur auf einmal bzw. alle Übungen gleichzeitig steigern kannst.

Die Steigerung der kompletten Muskulatur auf einmal wäre zu viel Trainingsstress, der dich ausbrennen lassen würde.

Meist hast du Körperpartien, die hinterherhinken, oft als sogenannte Schwachstellen bezeichnet.

In dieser Situation/Darum ist es sinnvoll sich auf einzelne Partien zu konzentrieren. Die  Spezialisierungs-Zyklen dir hier weiter.

Wie funktionieren Spezialisierungs-Zyklen?

  • Du nimmst 1 oder 2 Körperpartien in den Fokus
  • Alle andere Übungen bleiben einfach auf “Maintenance” = Erhaltung
  • Während eines Spezialisierungs-Zyklus ca. ~4 Wochen steigerst du dich so gut es geht

1 oder 2 Körperpartien in den Fokus nehmen?

Wie viele Übungen du noch gleichzeitig steigern kannst, ist eine individuelle Sache. Je nach Trainingsstand und Regenerationsmöglichkeiten ist das verschieden.

Sei dir allerdings bewusst, dass die Spezialisierungszyklen …

Weiterlesen? Der komplette Artikel ist nur für Premium Mitglieder.

Science-Fitness.de Logo
Premium
nur 9 € pro Monat
monatliche Zahlung

  • Alle 2-3 Wochen ein neuer Premiumartikel
  • 100 % Bullshit-frei
  • Jederzeit kündbar (E-Mail genügt)

Mehr Infos zur Premium-Mitgliedschaft

Du bist bereits Mitglied? Hier einloggen

[/MM_Member_Decision]

[MM_Member_Decision isMember=“true“]

Irgendwann kommst du als Fortgeschrittener Athlet an einen Punkt, an dem du nicht mehr die komplette Muskulatur auf einmal bzw. alle Übungen gleichzeitig steigern kannst.

Die Steigerung der kompletten Muskulatur auf einmal wäre zu viel Trainingsstress, der dich ausbrennen lassen würde.

Meist hast du Körperpartien, die hinterherhinken, oft als sogenannte Schwachstellen bezeichnet.

In dieser Situation/Darum ist es sinnvoll sich auf einzelne Partien zu konzentrieren. Die  Spezialisierungs-Zyklen dir hier weiter.

Wie funktionieren Spezialisierungs-Zyklen?

  • Du nimmst 1 oder 2 Körperpartien in den Fokus
  • Alle andere Übungen bleiben einfach auf “Maintenance” = Erhaltung
  • Während eines Spezialisierungs-Zyklus ca. ~4 Wochen steigerst du dich so gut es geht

1 oder 2 Körperpartien in den Fokus nehmen?

Wie viele Übungen du noch gleichzeitig steigern kannst, ist eine individuelle Sache. Je nach Trainingsstand und Regenerationsmöglichkeiten ist das verschieden.

Sei dir allerdings bewusst, dass die Spezialisierungszyklen hart sind und auch Zeit in Anspruch nehmen. Zu Beginn ist es sich kein Fehler zu erst einmal mit nur 1 Körperpartie zu starten.

3 Übungen- unterschiedliche Wdh-Bereiche

Die hinterherhinkende Muskelpartie bearbeitest du mit 3 Übungen, in 2 Trainingseinheiten pro Woche.

  1. Übung: 5 x 5 oder 4 x 6-8, schwere Grund- oder Mehrgelenksübung, mit 3-5 Minuten Pause zwischen den Sätzen. 
  2. Übung: 2-3 x 8-12, weitere Mehrgelenks- oder/ Isolationsübung mit 1-2 Minuten Pause zwischen den Sätzen
  3. Übung 2 x 15-20, Isolationsübung mit 1-2 Min Pause zwischen den Sätzen.

In der Summe hast du damit 8 bis 10 Sätze pro Muskelgruppe und Trainingseinheit. Auf die Woche gesehen, liegst du hier bei 16-20 Sätzen (je nach Zählweise auch 2-3 Sätze weniger).

Damit trainierst du mit dem maximalen optimalen Volumen für eine Muskelgruppe.

Lesetipps dazu:

Praktische Beispiele

Beispiel 1: Brust voranbringen

  1. 5 x 5 Bankdrücken
  2. 2 x 8-12 Schrägbankdrücken
  3. 2 x 10-15 Fliegende (am Kabelzug oder frei)

jeweils 2x pro Woche

Beispiel 2: Po speziell voranbringen

  1. 5 x 5 Kniebeugen
  2. 3 x 8-12 Hip Thrust
  3. 2 x 10-15 Glute Kick Backs

jeweils 2x pro Woche

[/MM_Member_Decision]


🔥 Gefallen dir unsere Inhalte? Dann verpasse keine neuen Artikel mehr! Jetzt abonnieren:

🔥Möchtest du tiefer in verschiedene Themen einsteigen? Dann empfehlen wir unsere kostenlosen E-Mailkurse:


👋 Willkommen auf Science-Fitness.de - Hier findest du wissenschaftlich fundierte Infos zu Fitness, Muskelaufbau, Abnehmen, Ernährung etc. Ohne Mythen und Dogmatismus.
- Johannes, Biomediziner (M.Sc.) & Trainer der dt. Fitnessleherer Vereinigung

Neu hier? Immer erst mal den kostenlosen "no Bullshit" Fitness E-Mailkurs machen.

Nützliche Tools

Neueste Kommentare

Gernegeschehen

nervig wenn beim lesen (Kommentare) die Seite ständig automatisch hoch und runter springt bzw. gescrollt wird. Lösun ... lesen

Leo

Hallo , Hier geht es um Kraft und Kraftstandards standardisiert. Es geht nicht um Fettanteil , Körperaussehen Kö ... lesen

André

Hallo Johannes, ist schon abzusehen, wann der XPLODE #TWO erscheint? ... lesen

Über den Autor

Sample avatar

Johannes Steinhart ist Master of Science (M.Sc.) in Biomedizin & Ernährungswissenschaften sowie Fitnesstrainer der Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung (DFLV). Seine Passion ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse zu Abnehmen, Muskelaufbau und Gesundheit unabhängig, verständlich und praxisnah darzustellen und verbreitete Unwahrheiten zurückzudrängen. Johannes ist Gründer von science-fitness.de (SF). Jedes Jahr erreicht er über 2 Mio. Leser. Außerdem ist er Autor von aktuell 6 Büchern. Mehr.

Folge mir:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.