Trap-Bar Kreuzheben

Apr, 2022

Johannes Steinhart, Biomedizin (M.Sc.) & Trainer des Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung e.V.

Im Gegensatz zum klassischen Kreuzheben, musst du beim Trap-Bar Kreuzheben die Hantelstange nicht vor deinen Beinen führen. Dadurch verlagert sich dein gesamter Schwerpunkt weiter nach hinten.

Vom Belastungsprofil wird Trap-Bar Kreuzheben einer Kniebeuge ähnlicher. Bedeutet, etwas geringere Belastung für hintere Oberschenkel und unteren Rücken (im Vergleich zum klassischen Kreuzheben). Dafür eine etwas höhere Belastung für die vorderen Oberschenkel. Nichtsdestotrotz sind die Unterschiede zum klassischen Kreuzheben nicht riesig.

Kreuzheben mit der Trap-Bar


🔥 Gefallen dir unsere Inhalte? Dann verpasse keine neuen Artikel mehr! Jetzt abonnieren:

🔥Möchtest du tiefer in verschiedene Themen einsteigen? Dann empfehlen wir unsere kostenlosen E-Mailkurse:


👋 Willkommen auf Science-Fitness.de - Hier findest du wissenschaftlich fundierte Infos zu Fitness, Muskelaufbau, Abnehmen, Ernährung etc. Ohne Mythen und Dogmatismus.
- Johannes, Biomediziner (M.Sc.) & Trainer der dt. Fitnessleherer Vereinigung

Neu hier? Immer erst mal den kostenlosen "no Bullshit" Fitness E-Mailkurs machen.

Nützliche Tools

Neueste Kommentare

Gernegeschehen

nervig wenn beim lesen (Kommentare) die Seite ständig automatisch hoch und runter springt bzw. gescrollt wird. Lösun ... lesen

Leo

Hallo , Hier geht es um Kraft und Kraftstandards standardisiert. Es geht nicht um Fettanteil , Körperaussehen Kö ... lesen

André

Hallo Johannes, ist schon abzusehen, wann der XPLODE #TWO erscheint? ... lesen

Über den Autor

Sample avatar

Johannes Steinhart ist Master of Science (M.Sc.) in Biomedizin & Ernährungswissenschaften sowie Fitnesstrainer der Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung (DFLV). Seine Passion ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse zu Abnehmen, Muskelaufbau und Gesundheit unabhängig, verständlich und praxisnah darzustellen und verbreitete Unwahrheiten zurückzudrängen. Johannes ist Gründer von science-fitness.de (SF). Jedes Jahr erreicht er über 2 Mio. Leser. Außerdem ist er Autor von aktuell 6 Büchern. Mehr.

Folge mir:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.