Mac’s Sub10/20 von 13% auf 8% KFA mit 46 Jahren – Alter und Verpflichtungen sind keine Ausrede!

Mrz, 2019

Johannes Steinhart, Biomedizin (M.Sc.) & Trainer des Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung e.V.

Du glaubst, in “höherem” Alter oder aufgrund zu vieler Verpflichtungen kann man nicht mehr in Topform kommen? Dann lass dich von Mac eines Besseren belehren!

Mac hat mit der Sub10/20 Diät seinen Körperfettanteil von 13% auf 8% gesenkt. Und dabei konnte er sogar noch seine Kraftwerte in den Grundübungen steigern!

Und das alles als vielbeschäftigter Familienvater mit 46 Jahren.

Mac’s “Eckdaten”:

  • Alter: 46 Jahre
  • Bauchumfang: 84 cm > 79,9 cm
  • KFA (Kalliper 3 Falten Methode): 11% > 7%
  • KFA (Navy-Rechner): 13% > 8%

Trotz einiger Pausen und Ausnahmen kam er innerhalb von 4 Monaten an sein lang ersehntes Ziel.

Aber lies selbst, was Mac zur Sub10/20 sagt:

Als 46jähriger Familienvater erstmals im Leben einen Sixpack zu erlangen, war zugegebenermaßen ein gewagtes Unterfangen. Und als ich nach ca. einem halben Jahr Intermittent Fasting (IF) mit verschiedenen Carb-Cycling-Protokollen bei ungefähr 12% KFA und einem „4Pack“ stagnierte, dachte ich, dass ich in meinem Alter und mit meinen Lebensumständen (Beruf, Familie, Kinder), die mir allzu umfangreiche Trainingspläne oder allzu exotische Ernährungsweisen erschweren, quasi am Ende der Fahnenstange angekommen wäre. Zu hartnäckig schien der letzte Rest Körperfett rund um den Nabel, und einige Netzrecherchen auf Fitnessportalen bestätigten mir, dass Männer in meinem Alter selten weiter als bis zum Four-Pack kommen.

Die Sub10-Diät belehrte mich eines Besseren: Innerhalb von vier Monaten kam ich tatsächlich mit meinem KFA sogar bis auf 8% runter und sah erstmals in meinem Leben ein echtes Sixpack an mir! Das Erstaunliche war, wie leicht es im Endeffekt war: Die Verteilung von Tagen, an denen man Kalorien einspart und andern, an denen man Erhaltungskalorien zu sich nimmt, passte viel besser zu meinem Hungergefühl und zum Trainingsrhythmus, also zum Bedarf, den mein Körper anmeldete. Und die Low-Carb-Tage dabei waren gut erträglich, da ich nie in die Ketose kam (was ich bei früheren Diät-Versuchen nicht mochte und auch nicht gut vertragen habe).

Das Trainingsprogramm war dabei so effektiv, dass ich trotz des Verlustes von knapp 5 Kilo Körpergewicht noch stärker geworden bin und in einigen Basis-Übungen signifikante Steigerungen verzeichnen konnte. Dass ich mich insgesamt fit und dynamisch fühle wie nie zuvor, ist ein weiterer Vorteil des Sub10-Tests. Selbst persönliche „Auszeiten“ bei der Diät (Familienfeiern, Urlaubsreise, Sommer-/Grillfeste) waren kein Problem: Ohne diese wäre ich wahrscheinlich schneller zum Ziel gekommen, aber sie haben den Prozess nur verzögert, jedoch nicht umgekehrt.“
– Mac

Was ist die Sub10/20 Diät? – “So einfach wie möglich in Topform kommen”

Die Sub10/20 Diät” ist ein völlig neues System (und das gibt es wirklich selten!). Mit einer fein abgestimmten Kombination aus Training und Ernährung wirst du so einfach wie nie zuvor einen niedrigen KFA erreichen. (Männer < 10%, Frauen <20%).

Hier kannst du die Sub10/20 kaufen und mehr Informationen bekommen. Schaue dir dort auch das kostenlose Preview an.


👋 Willkommen auf Science-Fitness.de - Hier findest du wissenschaftlich fundierte Infos zu Fitness, Muskelaufbau, Abnehmen, Ernährung etc. Ohne Mythen und Dogmatismus.
- Johannes, Biomediziner (M.Sc.) & Trainer der dt. Fitnessleherer Vereinigung

Neu hier? Immer erst mal den kostenlosen "no Bullshit" Fitness E-Mailkurs machen.

Nützliche Tools

Neuester Kommentare

Monkee

Vitamin D Rechner funktioiert unter neuer URL nicht mehr, bitte beheben. Getestet mit Chrome und Firefox Admin-Ko ... lesen

Marina

Hallo Johannes. Dein Artikel hat mir neues Wissen über Männerkörper geschenkt und dafür danke ich dir vielmals. Dein ... lesen

Roman

Tausend Dank für die Antwort, lieber Johannes. Im Internet habe ich nämlich immer wieder von besagter Behauptung geles ... lesen

🔥 Tipp: Mach zusätzlich zum Lesen der Artikel unbedingt den kostenlosen Fitness-Kurs. In 10 täglichen E-Mails bekommst du dort einen perfekten Einstieg in die Zusammenhänge von Training, Ernährung & Körper.

Die meisten unserer Inhalte sind komplett kostenfrei zugänglich. Willst du unsere Arbeit unterstützen? Hol dir eines unserer Programme (10% sparen mit Code „RENN10“) oder teile unsere Artikel.

High Speed Diät (HSD) So schnell wie möglich Fett verlieren. Als Kickstart und für schnelle Ergebnisse. Wissenschaftlich fundiert, Anti-Jojoeffekt, kein Muskelverlust. 2x Krafttraining pro Woche. Inkl. 3 Trainingspläne. Kein Cardio. Fest integrierte Refeeds und kontrolliertem Diätende.
BURN-Diät Langsam aber hocheffizient abnehmen. 1x, 2x, 3x, 4x oder 5x Training pro Woche sind möglich. Cardio optional. Regelmäßige Refeeds & Diet Breaks. Meal-Timing Templates für jede Situation.
FE-Rekomposition (FER) Muskeln aufbauen & gleichzeitig Fett abbauen. 3x Training pro Woche + 5 Ernährungsmöglichkeiten.
FE-Muskelaufbau (FEM) Als Anfänger optimal Muskeln aufbauen. 3x Training pro Woche + richtige Ernährung.
FE Lifestyle Abnehmen ohne Kalorien zählen & dauerhaft schlank bleiben. Kein festes Training, gewohnheitsfokussiert.

Welches Ziel/Programm ist das Richtige für dich?


Über den Autor

Sample avatar

Johannes Steinhart ist Master of Science (M.Sc.) in Biomedizin & Ernährungswissenschaften sowie Fitnesstrainer der Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung (DFLV). Seine Passion ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse zu Abnehmen, Muskelaufbau und Gesundheit unabhängig, verständlich und praxisnah darzustellen und verbreitete Unwahrheiten zurückzudrängen. Johannes ist Gründer von science-fitness.de (SF) und fitladies.de. Jedes Jahr erreicht er mit diesen Projekten über 2 Mio. Leser. Außerdem ist er Autor von aktuell 6 Büchern. Mehr.

Kommentare (4)

  1. Alc sagt:

    8%? How about no

    1. Dr. med. Dominik Dotzauer sagt:

      Was schätzt du?

  2. S.Fairmann sagt:

    Schön dass man auch im Alter noch was aus seinem Körper machen kann. Vielen Dank, dass hat mich in meinem Willen bestärkt mit Ende 40 noch einmal mit dem Training anzufangen.

    1. Dr. med. Dominik Dotzauer sagt:

      Freut uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.